Tai Chi in Linz: Tai Chi Chuan Wu-Stil nach Meister Ma Jiangbao

Was Du langsam nicht kannst, kannst Du schnell auch nicht.

+++ Hier geht es zur Info über das aktuelle Sommerseminar 2018 +++

Willkommen auf der österreichischen Seite für traditionelles Wu-Stil Tai Chi Chuan in Linz

 

Tai Chi Linz Gesungheitsvorsorge Entspannung Meditation Bewegung langsamLehrerin Marion Maag mit Meister Ma Jiangbao
Der Wu-Stil, begründet durch den chinesischen Meister Wu Jianquan, wurde durch seinen Enkel Ma Jiangbao nach Europa gebracht und hat sich seitdem etabliert. Wir üben in Linz den Wu-Stil nach Meister Ma Jiangbao als Bewegungskunst zur Gesundheitsvorsorge und Entspannung. Und zwar langsam. Denn was Sie langsam nicht können, können Sie schnell auch nicht.
Tai Chi Chuan ist die Essenz der chinesischen Kampfkünste. Charakteristisch für den Wu-Stil sind die klaren, schnörkellosen und präzisen Bewegungsabläufe, denen die natürliche Struktur des Körpers zugrunde liegt.
Fehlhaltungen, die auf längere Sicht zu Überbelastung, Erschöpfung und körperlichen Schäden führen, können auf sanfte Weise korrigiert werden.
Durch die gleichmäßigen, sanften und fließenden Bewegungen trainiert es den Körper und hat zugleich einen meditativen Effekt. Dadurch kommen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang und die Atmung wird ruhig und natürlich.
Durch ein gut ausgebildetes Unterrichtsteam wird intensiv, persönlich und in hoher Qualität in kleinen Gruppen geübt.

 

Wu-Stil Tai Chi Chuan lernen

Das Wu-Stil Tai Chi Chuan gehört zu den fünf traditionellen Stilen der chinesischen Kultur. Es ist eine innere Kampfkunst. Die einzelnen Stile unterscheiden sich vor allem durch die Ausführung der verschiedenen Bewegungen. Die Stile sind auch unterschiedlich gut überliefert – der Wu-Stil hat das Glück noch sehr viele der traditionellen Formen weitergeben zu können.

Unser Stil hier in Europa stammt aus Shanghai von der Familie Wu (吴家). Heutzutage sind die Stilrichtungen der Familie Yang(杨家), Chen(陈家), Wu(吴家) und Sun(孙家) am weitesten verbreitet.

Warum Wu-Stil lernen?

Wu-Stil Tai Chi Chuan ist für alle Altersgruppen gleichermaßen gut geeignet, man kann es bis ins hohe Alter erlernen.

Es hilft besonders allen, die unter Verspannungen, Rückenproblemen oder unter viel Stress leiden.
Zunächst erlernt man die fünf Basisübungen und danach die sogenannte "langsame Form". Und dabei geschieht viel:

  • die Muskulatur wird gestärkt
  • die Körperbeherrschung erhöht sich
  • die Kozentrationsfähigkeit steigt
  • die Atmung wird tief und entspannt
  • der Blutdruck normalisiert sich
  • man wird ruhiger und belastbarrer

Im Laufe der Zeit verstärken sich diese Effekte, so dass man auch den Alltag gelassener und besser meistern kann. Gleichzeitig wird man körperlich beweglicher und insgesamt ausgeglichener.

ÜBUNGSSINHALTE

Das Wu-Stil Tai Chi ist ein umfangreiches Übungsprogramm für jede Altersgruppe. Es umfasst:

Die Basisübungen von Teil 1 bis Teil 5

Tai Chi Linz

Mit den Basisübungen beginnt man Tai-Chi Chuan Wu-Stil zu lernen

Die Basis ist, wie überall im Leben, das Wichtigste von allem.

Sie kräftigen die Beinmuskulatur und trainieren das Gleichgewicht. Mit den fünf Basisübungen des Tai Chi Chuan Wu-Stil wird die ganze Körperhaltung wieder zu einer gesunden, natürlichen Haltung langsam und nachhaltig zurückgeführt. Es ist ein sanftes, gelenkschonendes und nicht leistungsorientiertes Training für jede Altersgruppe und benötigt keinerlei Vorkenntnisse

Das Training der 5 Basisübungen dauert in etwa sechs Monate und ist ein in sich abgerundetes System.


Die lange langsame Form von Teil 1 bis Teil 6

Tai Chi LinzDie lange langsame Form hat sechs Teile und besteht aus 100 Bewegungen

Die sogenannten Formen sind festgelegte Bewegungsabläufe, in denen alle wichtigen Prinzipien und Bewegungen geübt werden. Mit dem Erlernen der Bewegungen schult man zugleich die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit.

Die langsame Form besteht aus sechs Teilen mit insgesamt einhundert Bewegungen. Das Durchlaufen der langsamen Form dauert etwa 25 - 30 Minuten.

Partnerübungen (Tui Shou)

Tai Chi LinzBei den Partnerübungen geht es under anderem darum, den Partner zu spüren.


Die Partnerübungen Tui Shou ( 推手) umfassen eine Vielzahl von Übungen zur praktischen Anwendung des Tai Chi Chuan. Der besondere Aspekt liegt hierbei in der Kunst des Ting Jin (听劲), dem „Hören der Kraft". Im Tai Chi Chuan unterscheidet man zwischen den zwei Kräften: Li und Jin. Der Kraft Li wird eher ein äußerer und gröberer Aspekt zugeschrieben. Die Kraft Jin dagegen entwickelt sich aus den Bewegungen und Positionen des gesamten Körpers und setzt in seiner Anwendung eine Durchlässigkeit all seiner Glieder voraus. Aus dem ständigen Kontakt über die Hände und Arme gilt es, die Absicht des Übungspartners in seinen Bewegungen zu erfühlen, um dementsprechend zu reagieren und ihn ins Leere laufen zu lassen.

Im Wu Tai Chi Chuan ist eine Vielzahl dieser Techniken überliefert und bildet mit den Soloformen ein eigenes Übungssystem. Hierbei ergänzen sich die Formen und Tui Shou. Fortschritte lassen sich nur erzielen, wenn man dauerhaft beide Aspekte übt.

Sind Sie neugierig geworden und möchten Sie unseren Tai Chi Stil einmal ausprobieren? Rufen Sie mich einfach an unter 0680 / 311 4006 oder senden Sie mir Ihre Nachricht über das Kontaktformular. Ich freue mich, von Ihnen zu hören oder zu lesen.


Herzlichst Ihre
Marion Maag
Zertifizierte Lehrerin Wu-Stil Tai Chi Chuan
Zweites Vorstandsmitglied im EWTC