Tai Chi in Linz: Tai Chi Chuan Wu-Stil nach Meister Ma Jiangbao

 

Das Unterrrichtsteam Tai Chi Chuan Wu-Stil in Linz stellt sich vor

Marion Maag 
Zertifizierte Lehrerin Wu-Stil Tai Chi Chuan
Ansprechpartnerin für Wu-Stil nach Ma Jiangbao in Österreich

geboren 1977 in Bayern, lebe seit 2009 in Österreich. 
Selbständig im Bereich Körperarbeit:
(neue Homepage in Arbeit - wird demnächst veröffentlicht)

Seit 2002 lerne und praktiziere ich regelmässig Wu-Stil Tai Chi Chuan nach Ma Jiangbao und bildete mich auf internationalen Seminaren mehrmals jährlich weiter. 2008 habe ich begonnen in Österreich den Wu-Stil zu unterrichten. 
Meine Vision ist es so vielen Menschen wie möglich das Wu-Stil Tai Chi Chuan näherzubringen und Ihnen damit zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden in ihrem Leben zu verhelfen. Tai Chi ist eine Lebensführung, die für mich vor allem eines, nämlich das Prinzip Lebensfreude bedeutet. Dies möchte ich gerne in meinen Kursen weitergeben.


Martha Gastgeb
Kursleiterin des EWTC

geboren 1971, verheiratet, 2 Kinder, von Beruf biomedizinische Analytikerin

Mit Tai Chi habe ich 2013 nach einem Steißbeinbruch begonnen, weil ich meine bis dahin ausgeübten Sportarten nicht mehr betreiben konnte.  Nichts zu tun ist aber nicht "meines". Seither kann ich Tai Chi aus meinem Leben nicht mehr wegdenken. Ich bin nicht nur beweglicher als früher, sondern auch im Alltag entspannter, in der Arbeit fokussierter und in der Freizeit mutiger geworden. Dieses gute Lebensgefühl weiter zu trainieren und in Kursen an andere Menschen weiter zu vermitteln macht mir sehr viel Freude und bietet einen schönen Ausgleich zum eher strengen beruflichen Alltag.  


Bettina Hagler-Roittner
Kursleiterin des EWTC

Geboren 1963, drei erwachsene Kinder, Personalleiterin in einem Wirtschaftsunternehmen, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

Tai Chi interessiert mich als Bewegungsform schon viele Jahre. Bei Marion Maag als Lehrerin bin ich fündig geworden und praktiziere bei Marion seit 2014 Wu-Stil Tai Chi Chuan. Ich schätze die Langsamkeit und Bewusstheit dieser schönen Bewegungsform, die mich zu innerer Harmonie führt.
Nun bin ich soweit, diese besondere Weise der Bewegungs-Meditation weitergeben zu dürfen. Es macht mir große Freude, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten.